FREVUE

Auf dem Weg zum emissionsfreien innerstädtischen Verteilerverkehr

Das FREVUE-Projekt bringt Städte und Firmen, die elektrische Fahrzeuge für den innerstädtischen Verteilerverkehr einführen wollen, zusammen. Das Ziel ist, CO2-Emissionen oder den Ausstoß anderer gefährlicher Stoffe in den Stadtzentren zu verringern oder ganz zu stoppen.

Ist emissionsfreier innerstädtischer Verteilerverkehr überhaupt möglich?

Analyse und Beurteilung ist ein wesentliches Element des FREVUE-Projekts. Es ist wichtig zu verstehen, ob und wie stark sich die Einführung von elektrischen Transportern auf unsere Städte auswirkt. Zusätzlich bietet das Projekt Einsichten darüber, wann und wie welche Fahrzeugtypen am effizientesten eingesetzt werden können. Weiterer positiver Nebeneffekt: die Verbesserung der innovativen und noch nicht weit verbreiteten Technik durch Analyse ihrer Stärken und Schwächen.

Die Hauptfrage bei der technischen Bewertung von Elektro-Transportern lautet: Was sind die wichtigsten Leistungsmerkmale von E-Transportern im innerstädtischen Verteilerverkehr?

Anworten auf kritische Fragen


Bei der Unterstützung von TNT Express in diesem Projekt nutzt Sycada ihre Connected Car Technologie und die Open (PH)EV-Plattform, um Antworten auf folgende kritische Fragen zu geben:

  • Wie sieht die tägliche Leistung verschiedener E-Fahrzeuge unter verschiedenen Einsatzbedingungen aus?
  • Was sind die wichtigsten Leistungsmerkmale der im Einsatz befindlichen Batterien?
  • Was sind die häufigsten Probleme bzgl. Laden und Ladestationen und wie können sie gelöst werden?

Unnötig zu sagen, dass dies die Schlüsselinformationen für die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Elektrofahrzeugen im innerstädtischen Verteilerverkehr sind.

Kontaktieren Sie uns jetzt

 

Aktuelle Anwenderberichte

Aktuelle Blogs

Über Sycada

Sycada ist mit mehr als 15 Jahren Erfahrung und 2.000+ zufriedenen Kunden führend auf dem Gebiet der Telematik.

Niederlassungen:


Anmeldung Newsletter!